Allgemeine Bedingungen für Anbieter

Allgemeine Bedingungen der phojoca GmbH, Heidelberg für Anbieter

Aktuelle Version 2017

WICHTIGE BEGRIFFE

Gast bezeichnet eine Person, der die Urlaubs- und Freizeitaktivitäten auf der Website von phojoca buchen möchte und/ oder sich über die Angebote informieren möchte oder eine Person ist, die an einer Veranstaltung teilnimmt und dabei nicht der Gastgeber ist.

Anbieter bezeichnet eine Person, der ein Angebot über die Website erstellt.

Gastgeber bezeichnet eine Person, die die Veranstaltung vor Ort durchführt. Dabei handelt es sich entweder um den Anbieter selbst oder eine von ihm beauftragte Person.

Nutzer bezeichnet alle Personen die die Webseite von phojoca nutzen, insbesondere als Gast, Anbieter und Gastgeber.

Veranstaltung bezeichnet eine Urlaubs- und Freizeitaktivität, die zu einem spezifischen Zeitpunkt und Ort mit einem ausgewähltem Gastgeber zur Buchung über die Website angeboten wird.

Inhaltsverzeichnis

1. Geltungsbereich
2. Registrierung, Kontoeröffnung und Authentifizierung
3. Leistungsbeschreibung von phojoca
4. Pflichten des Anbieters
5. Verfügbarkeit der Webseite
6. Buchungsablauf
7. Änderungen und Teilnahmebestimmungen
8. Zahlungs- und Vergütungsverlauf
9. Stornierungsbedingungen
10. Gästeanfragen und -beschwerden
11. Kommunikation
12. Bewertungssystem
13. Haftung und Schadloshaltung
14. Marketing und Lizenz
15. Vertragsdauer und Beendigung
16. Widerrufsrecht
17. Datenschutz
18. Form von Erklärungen
19. Änderung dieser Allgemeinen Bedingungen
20. Rechtswahl/ Gerichtsstand
21. Schlussbestimmungen

Einleitung

Bitte lesen Sie die nachfolgenden Allgemeinen Bedingungen sorgfältig durch. Durch diese Allgemeinen Bedingungen der phojoca GmbH wird die Nutzung bei der Registration als Anbieter und die von ihm angebotenen Leistungen auf der Webseite www.phojoca.com (nachfolgend Webseite) geregelt. Des Weiteren gelten die Allgemeinen Nutzungsbestimmungen und die Datenschutzerklärung der phojoca GmbH.

Mit Abschluss der Registrierung und Nutzung der Webseite von phojoca als Anbieter, akzeptieren Sie diese Allgemeinen Bedingungen von phojoca, die “Allgemeinen Nutzungsbestimmungen” und die “Datenschutzerklärung” (zusammen „Vertragsbedingungen“) als Rechtsbeziehung zwischen Anbieter und der phojoca GmbH. Wenn Sie sich mit den vorher genannten Bestimmungen und Erklärungen nicht einverstanden erklären, können Sie keine Veranstaltungen einstellen und die Webseite nicht als Anbieter nutzen.

1. Geltungsbereich

Die gesamte Webseite einschließlich den zugehörigen Texten, Bildern, Videos, Software, Produkten, Dienstleistungen und Informationen wird durch die phojoca GmbH, Waldhofer Strasse 102, 69123 Heidelberg (nachfolgend „phojoca“ oder „wir“) betrieben.

Diese Allgemeinen Bedingungen (nachfolgend „Bedingungen“) für Anbieter (nachfolgend „Anbieter“ oder „Sie“ oder „Ihnen“) gelten in der aktuellen Fassung für alle Anbieter die diese Website nutzen und Veranstaltungen für Endkunden (nachfolgend „Gäste“) anbieten.

Für die Rechtsbeziehungen zwischen Ihnen und den Gästen finden Ihre jeweiligen Bedingungen Anwendung. Wenn sich die Bedingungen des Anbieters teilweise oder ganz von den Allgemeinen Geschäftsbedingungen von phojoca unterscheiden, müssen den Gästen diese im Buchungsangebot des jeweiligen Anbieters dargestellt werden.

Abweichenden Bedingungen wird ausdrücklich widersprochen.

2. Registrierung, Kontoeröffnung und Authentifizierung
2.1. Kontoeröffnung

Um Ihre Veranstaltungen auf der Webseite www.phojoca.com anbieten zu können, müssen Sie sich vorab registrieren und damit ein Konto eröffnen. Mit Abschluss der Registrierung akzeptieren Sie diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen von phojoca für Anbieter als Rechtsbeziehung zwischen Ihnen und der phojoca GmbH und bestätigen diese gelesen und verstanden zu haben. Wenn Sie sich mit den Bestimmungen nicht einverstanden erklären, können Sie die Webseite nicht als Anbieter nutzen.

Die Registrierung für Sie bei phojoca ist kostenlos. Anschließend können sich mit Ihrer bei der Registrierung angegebenen E-Mail Adresse und Passwort anmelden.
Sie verpflichten sich, das von Ihnen gewählte Passwort geheimzuhaltend und unberechtigten Dritten den Zugang zu verwehren. Bei Verdacht auf einen unbefugten Zugriff auf das Benutzerkonto verpflichtet Sie sich phojoca unverzüglich zu informieren.

Alle persönlichen Daten werden vertraulich behandelt, die nur bei Buchung Ihrer Leistung, soweit sie zur Durchführung notwendig sind, an Ihre Gäste weitergeleitet werden (z.B. Mobilnummer des Gastgebers). Alle Informationen werden auf einem sicheren Server gespeichert.

2.2. Kontolöschung

Das Konto kann von Ihnen ohne Einhaltung einer Frist jederzeit gelöscht werden, wenn alle Buchungen von ihnen ausgeführt worden sind und keine offenen Zahlungsforderungen gegen Sie bestehen. In diesem Fall werden alle Daten des Kontos auf dem Server gesperrt und nach der gesetzlichen Aufbewahrungsfrist gelöscht. Bei einer erneuten Registrierung müssen Sie alle benötigten Daten neu eingeben.

Ebenfalls ist phojoca bei konkreten Hinweisen auf Zuwiderhandlungen gegen diese Allgemeinen Bedingungen, gesetzliche Bestimmungen oder Rechte Dritter berechtigt das Konto zu sperren.

2.3. Berechtigung

Die Registrierung ist nur unbeschränkt geschäftsfähigen Personen erlaubt und hat im eigenen amtlichen Namen zu erfolgen. Erfolgt die Anmeldung für ein Unternehmen oder eine juristische Person, muss die registrierende Person entsprechend bevollmächtigt sein, um im Namen des Unternehmens bzw. der juristischen Person zu handeln.

Es besteht kein Rechtsanspruch auf Registrierung oder Nutzung der Buchungsplattform von phojoca. Anmeldungen unter einem Pseudonym usw. sind nicht gestattet. phojoca kann Benutzerkonten unter falschem Namen, Pseudonym usw. löschen.

2.4. Anzahl Benutzerkonten

Für jede natürliche oder juristische Person ist für jede Kategorie nur ein Benutzerkonto zulässig. Kategorien sind „Gast“und „Anbieter“. Die Benutzerkonten sind nicht übertragbar.

2.5. Wahrheitsgetreue Angaben

Sie verpflichten sich alle Angaben wahrheitsgetreu und vollständig anzugeben und diese stets dem richtigen und aktuellen Stand anzupassen.

Bei Abschluss der Registrierung und Eingabe Ihrer persönlichen Daten sind wir nicht verantwortlich die Richtigkeit Ihrer Identität zu überprüfen.

phojoca schließt eine Haftung aus, wenn Sie aufgrund nicht wahrheitsgemäßer Angaben, nicht mehr aktueller Daten usw. eine gebuchte Leistung nicht in Anspruch nehmen können oder Sie auf Grund dessen anderweitigen Schaden nehmen.

2.6. Authentifizierung

Sie können optional Ihre Kontaktdaten authentifizieren lassen, um das Vertrauen der Gäste in die Sicherheit Ihrer Leistungen zu erhöhen. Klicken Sie einfach auf den Button „Authentifizierung anfordern“ und wir rufen Sie zurück. Nach Bestätigung der hinterlegten Daten erhalten Sie ein Abzeichen, dass jeder Gast in jeder Ihrer Veranstaltungen sehen kann.

3. Leistungsbeschreibung von phojoca

phojoca stellt Anbietern die Möglichkeit zur Verfügung, direkt über die Webseite eigene Freizeit- und Urlaubsaktivitäten in Echtzeit zu einem spezifischen Termin oder Zeitraum interessierten Gästen anbieten zu können. Die Freizeit- und Urlaubsaktivitäten werden nicht von phojoca erbracht. Die Leistungen von phojoca beinhalten nur die technischen Voraussetzungen für die Darstellung, Buchung und Bezahlung der Veranstaltungen. Die Anbieter bieten Ihre Freizeit- und Urlaubsaktivitäten in eigenem Namen und Verantwortung an.

Für die Inhalte, Preise und Durchführungen der jeweiligen Veranstaltung sind ausschließlich Sie verantwortlich, phojoca hat darauf keinen Einfluss. Es gilt der am Tag der Buchung angebotene Preis einer Veranstaltung, der auf der phojoca Website angezeigt wird. Alle Preise sind Endpreise inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer.

Der Anbieter bevollmächtigt phojoca, als Vermittler seine Veranstaltungen abzuwickeln sowie auch den Zahlungsdienstleister die Überweisungen auf das Konto des Anbieters durch die angebotenen Zahlungsmethoden in erforderlicher Weise zu gewährleisten.

phojoca behält sich das Recht vor, Veranstaltungen mit unvollständigen und/ oder unrichtigen ausgefüllten Eingabemasken nicht freizuschalten. In diesem Fall werden die Anbieter per E-Mail benachrichtigt.

4. Pflichten des Anbieters

Der Anbieter verpflichtet sich, dass alle Angaben die er in seinem Angebot angibt richtig, wahrheitsgemäß und nicht irreführend sind sowie sie stets auf dem aktuellen Stand zu halten. Dabei ist der Anbieter für die Richtigkeit in seiner Veranstaltung gewählten Sprache verantwortlich. Sobald der Anbieter von einem Fehler Kenntnis erlangt oder hätte erlangt haben müssen, muss er dies bekanntmachen und unverzüglich korrigieren.

Der Anbieter versichert, dass er für alle von ihm verwendeten Inhalte, Namen, Bilder, Ton- oder Videomaterial verantwortlich ist und die erforderlichen Nutzungsrechte, Lizenzen, Genehmigungen und Freigaben besitzt oder vorher erworben hat.

Der Anbieter verpflichtet sich in seinen Veranstaltungen auf gesundheitliche Risiken, Teilnahmebedingungen (z.B. Kleidung, Belastbarkeit) und Voraussetzungen (z.B. Witterungsabhängig, ab einer Mindestanzahl) hinzuweisen und Treffpunkt, Zeitpunkt sowie Bedingungen zu benennen. Für den Fall eines Leistungshemmnis wird der Anbieter die Undurchführbarkeit und/ oder Stornierung deutlich sichtbar in seiner Veranstaltung anzeigen und bei Buchungen die Gäste rechtzeitig im Voraus informieren.

Es ist die Pflicht des Anbieters und des von ihm eingesetzten Gastgebers „rechtzeitig“, d.h. pünktlich zum gebuchten Termin, am Treffpunkt der Veranstaltung zu erscheinen. Für Zeit- und Fristberechnungen ist die Zeitzone des Veranstaltungsortes maßgebend. Der Anbieter gibt nach Buchungsbestätigung eine Mobilrufnummer des durchführenden Gastgebers an.

Der Anbieter verpflichtet sich auf Mitteilungen von Gästen zeitnah zu antworten und sich dabei ausschließlich auf das Angebot zu beziehen. Hinweise oder Informationen in Mitteilungen oder Veranstaltungen damit Gäste direkt mit dem Anbieter in Kontakt treten können sowie auf eigene Präsentationen oder Drittanbietern außerhalb der Buchungsplattform aufmerksam zu machen sind nicht erlaubt. phojoca behält sich das Recht vor, derartige Inhalte kommentarlos zu löschen.

Für seine angebotenen Veranstaltungen versichert der Anbieter über das notwendige Wissen, sämtliche Nutzungsrechte, Lizenzen, Genehmigungen und Versicherungen, für sich und seinen eingesetzten Gastgebern, vor deren Veröffentlichung zu verfügen, die für die Durchführung seiner Veranstaltungen notwendig sind. Der Anbieter ist verpflichtet, auf Nachfrage die genannten Dokumente vorzulegen. Der Anbieter ist für seinen Gastgeber im vollem Umfang verantwortlich.

Der Anbieter verpflichtet sich nur eigene Veranstaltungen auf der Buchungsplattform einzustellen und anzubieten. Diese Veranstaltungen müssen vom Anbieter oder von ein durch ihm bestimmten und genannten Gastgeber erfolgen.

Veranstaltungen die über die Buchungsplattform angeboten werden, müssen bei Leistungsgleichheit mindestens zu dem gleichen Preis, wenn nicht noch günstiger als auf den eigenen Vertriebswegen des Anbieters oder der von ihm beauftragten Dritten sein.

Die vom Anbieter angegebenen Buchungspreise sind Endpreise einschließlich aller Gebühren, Steuern und sonstigen Aufwendungen. Es ist nicht erlaubt Gästen separate und zusätzliche Beträge und Aufwendungen in Rechnung zu stellen.

Aus den Leistungsbeschreibungen des Anbieters muss eindeutig hervorgehen, dass die Durchführung der Veranstaltungen im eigenen Namen und Verantwortung erfolgt.

Sie als Anbieter sind dafür verantwortlich, festzustellen, welche steuerlichen Erklärungspflichten, Steuern und Abgaben für Sie gelten und in Ihren Angeboten enthalten sein sollen. Sie sind verpflichtet, die von Ihnen einbezogenen oder erhaltenen Steuern an die zuständige Behörde abzuführen.

Der Anbieter erklärt sich damit einverstanden, dass die Allgemeinen Geschäftsbedingungen die für Nutzer von phojoca gelten, ebenfalls für die Abwicklung der Verträge, die über die Plattform www.phojoca.com geschlossen werden gelten.

5. Verfügbarkeit der Webseite

Sie haben keinen Rechtsanspruch auf eine dauerhafte Nutzung der Plattform. Insbesondere ist phojoca nicht verpflichtet, eine jederzeitige Verfügbarkeit oder Erreichbarkeit der Plattform herzustellen. Phojoca bemüht sich jedoch, den Betrieb der Plattform möglichst störungsfrei aufrecht zu erhalten und gemäß Ihren Bedürfnissen weiterzuentwickeln.

Phojoca beschränkt die Nutzung zeitweilig, wenn dies im Hinblick auf Sicherheit, Integrität, Kapazitätsgrenzen oder zur Durchführung technischer Maßnahmen erforderlich ist (Wartungsarbeiten).

6. Vertragsschluss und Buchung
6.1. Buchungvorgang

Veranstaltungen die der Anbieter bei phojoca anbietet, können bis zu den angegebenen Teilnehmerzahlen und spezifischen Terminen jederzeit verbindlich gebucht werden. Buchungen von Veranstaltungen sind nach Ablauf der Buchungsfrist oder nach Buchung der maximalen Teilnehmerzahl nicht mehr möglich und werden als solche gekennzeichnet oder Offline gesetzt.

Bei Buchung der Veranstaltung über die Website von phojoca geben die Gäste ein bindendes Angebot auf Abschluss und Durchführung der ausgewählten Veranstaltung an den Anbieter. phojoca nimmt das verbindliche Angebot im Auftrag von Ihnen entgegen und sendet Ihnen unverzüglich die Buchungsinformation des Gastes an Ihre bei der Registrierung angegebene E-Mail-Adresse.

Die Buchungsinformation enthält die erforderlichen Teilnehmerdaten und den dazugehörigen Teilnehmercode zur Überprüfung und Durchführung der Veranstaltung. Der Teilnehmercode berechtigt ausschließlich die jeweils dort benannten Personen zur Teilnahme an der Veranstaltung. Ohne Vorlage des Teilnehmercodes vor Beginn der Veranstaltung können Gäste an der Veranstaltung nicht teilnehmen.

All Ihre eingestellten Veranstaltungen und Buchungen können Sie in Ihrem Konto einsehen.

Sie sind dazu verpflichtet, gebuchte Veranstaltungen durchzuführen. Bei Absage oder Verschiebung von Veranstaltungen durch Sie haben Gäste etwaige Ansprüche nur Ihnen gegenüber. Änderungen der Veranstaltung sind nur vor Buchung möglich. Nachträgliche Änderungen sind nur nach Maßgabe der Ziffer 9 möglich.

6.2. Buchungsanfragen von Gästen

Wenn Gästen eine angebotene Veranstaltung zusagt, für sie jedoch der genannte Termin unpassend ist, können Gäste über den Button „Nachricht senden“ eine verbindliche Anfrage senden. In dieser Anfrage können Gäste Ihnen einen neuen Termin (Datum/ Uhrzeit) für die Veranstaltung vorschlagen. Sie sind verpflichtet dieses Angebot entweder zu bestätigen, abzulehnen oder alternativ weitere Termine vorzuschlagen. Nach Ihrer Bestätigung eines Termins, müssen Sie die Veranstaltung zu dem vereinbarten Termin einstellen und sie den Gästen für mindestens 24 Stunden auf der Webseite www.phojoca.com zur Buchung freigeben.

7. Änderungen und Teilnahmebestimmungen
7.1. Erscheinen am Treffpunkt und Einhaltung von Bestimmungen

Für die Organisation und den Ablauf der Veranstaltung sind ausschließlich Sie verantwortlich. Sie sind auch dafür verantwortlich dies den Gästen die Ihre Veranstaltung gebucht haben ordnungsgemäß mitzuteilen.

Sie geben die Mobilrufnummer des durchführenden Gastgebers in Ihrem Konto an, damit Ihre Gäste die Möglichkeit erhalten nach der Buchung den Gastgeber zu informieren, wenn Gäste sich verspäteten oder den Treffpunkt nicht finden sollten. Sie sind jedoch nicht verpflichtet auf den Gast zu warten, wenn er sich verspätet, es sei denn der Anbieter oder Gastgeber hat es den jeweiligen Gästen zugesichert.

Sie oder der Gastgeber können selbst entscheiden ob Sie Gästen erlauben zu einem späteren Zeitpunkt bei gleichbleibendem Buchungspreis zur Veranstaltung dazu zu stoßen.

7.2. Programmänderung

Sie sind verpflichtet die gebuchte Veranstaltung wie in Ihrer Beschreibung durchzuführen. Dabei behalten Sie sich im weiteren das Recht vor, unwesentliche Programmänderungen vorzunehmen, wenn dies aufgrund nicht voraussehbarer oder abwendbarer Umstände notwendig wird.

7.3. Witterungsbedingungen

Sie können ohne Einhaltung einer Absagefrist die Aktivität absagen, wenn Witterungsverhältnisse, behördliche Maßnahmen, nicht voraussehbare oder abwendbare äußere Umstände die Durchführung der Aktivität verunmöglichen oder erheblich erschweren oder gefährden.

In diesem Fall müssen Sie jedoch den Gast vorher in der jeweiligen Beschreibung auf der Webseite darauf hinweisen, dass diese Veranstaltung witterungsabhängig ist. Dazu ist es Notwendig das Sie gewährleisten, Anfragen der Gäste die die Durchführung der Veranstaltung betreffen sofort zu beantworten. Kann auf Grund der Witterungsverhältnisse die Veranstaltung nicht durchgeführt werden, kann der Anbieter mit den Gästen einen anderen Termin vereinbaren bzw. umbuchen.

8. Zahlungs- und Vergütungsablauf

Wichtige Begriffe

Buchungsbetrag bezeichnet den Endpreis der Veranstaltung den der Anbieter bei der Erstellung seiner Veranstaltung pro Person festlegt inklusive Steuern und Servicepauschale.

Überweisungsbetrag bezeichnet den Betrag den der Anbieter auf sein Konto überwiesen bekommt, abzüglich der Servicegebühren und den daraus anfallenden Steuern.

Abbuchungsbetrag bezeichnet den Gesamtpreis der dem Gast von seinem Konto abgebucht wird bzw. durch den Gast fälligen Buchungsbetrag plus der durch ihn hinzugefügten Teilnehmer.

Servicegebühr bezeichnet den prozentualen Anteil, den phojoca als Gebühr für die Bereitstellung und Vermittlung von den Anbietern verlangt, der sich aus dem Abbuchungsbetrag errechnet.

8.1. Vergütung

Um eine Veranstaltung zu buchen und zu bezahlen sowie die Vergütung zu erhalten ist es notwendig, ein eigenes PayPal Konto zu führen. phojoca bietet Ihnen PayPal als Zahlungsart an. Die Bezahlung einer Buchung erfolgt über den Zahlungsanbieter PayPal.

Bei Buchung einer Veranstaltung durch einen Gast werden Sie direkt per E-Mail darüber informiert und gleichzeitig werden die angezeigten freien Teilnehmerplätze, um die Anzahl der gebuchten Teilnehmer aktualisiert.

Der Abbuchungsbetrag ist bei Buchung sofort zur Zahlung fällig. Der Anbieter erhält sofort den Abbuchungsbetrag abzüglich der Servicegebühr auf sein PayPal-Konto. Die Servicegebühr wird von phojoca erst nach Buchung und Bezahlung des Gastes von dem Abbuchungsbetrag abgezogen. Der Überweisungsbetrag erfolgt in der Landeswährung des Anbieters.

Sie können Ihren aktuellen Kontostatus jederzeit in Ihrem PayPal-Konto einsehen und bei Bedarf ausdrucken. Jegliche Steuerlasten und sonstige Aufwendungen müssen Sie mit Ihrem Überweisungsbetrag verrechnen.

Sie können innerhalb eines Monats (30 Tage) nach Gutschrift auf Ihr PayPal-Konto Ihren Anspruch wahrnehmen und auf einen möglichen fehlerhaften Überweisungsbetrag hinweisen. Wird dieser Anspruch mit Ablauf der Frist nicht wahrgenommen, gilt der Überweisungsbetrag als rechtmäßig.

Wird ein Zahlungsvorgang nach Teilnahme an der Veranstaltung widerrufen, wird phojoca den Anbieter über die Gründe des Widerrufs gemäß der Angaben des Zahlungsdienstleisters informieren und den Anbieter um eine Erklärung innerhalb von einer Woche bitten. Die Erklärung wird phojoca an den Zahlungsdienstleister weiterleiten.

Eine Verpflichtung rechtliche Schritte gegen Gäste einzuleiten, weil sie Zahlungen stornieren oder widerrufen besteht nicht. Forderungen dieser Art werden wenn möglich an die Anbieter abgetreten.

8.2. Transaktionskosten und Gebühren

Die Transaktionskosten der Gäste die durch den Buchungsvorgang entstehen, übernimmt phojoca. Des Weiteren werden die Transaktionskosten für die Überweisung an den Anbieter und an phojoca geteilt. Jede Partei (Anbieter und phojoca) übernimmt jeweils die vom Payment-Anbieter geltend gemachten Transaktionskosten auf sein PayPal-Konto. Gebühren die entstehen auf Grund falsch angegebener Bankdaten, gehen zu Lasten des Anbieters und werden von dem Überweisungsbetrag abgezogen.

Wenn PayPal zusätzliche Gebühren für Zahlungen aus dem Ausland berechnen, gehen diese zu Lasten des Anbieters. Dabei ist zu beachten das der Zahlungsanbieter für sämtliche getätigten Ein- oder Auszahlungen in einer anderen Währung als Euro, Kosten für die Bearbeitung von Fremdwährungen einbehalten kann.

Fallen im Land des Anbieters Steuer- oder anderweitige Abgabepflichten gegenüber phojoca an, kann phojoca die Vermittlung des Anbieters innerhalb von drei Tagen beenden sowie die daraus anfallenden Kosten von dem Überweisungsbetrag an den Anbieter abziehen.

8.3. Servicegebühren

phojoca berechnet für die Bereitstellung und Vermittlung von Veranstaltungen auf der Buchungsplattform eine Servicegebühr. Dabei ist die Grundlage der Servicegebühr ausschließlich von einer erfolgreichen Buchung abhängig. Servicegebühren werden von dem Abbuchungsbetrag abgezogen und die Differenz wird, wie in diesen Bedingungen genannt, ausgezahlt.

Die Servicegebühren werden gemeinsam mit der Abrechnung für den Anbieter von PayPal auf Grundlage der gebuchten und vermittelten Veranstaltungen abgerechnet.

Eine Aufrechnung von Beträgen zwischen dem Anbieter und phojoca ist nur mit unbestrittenen oder rechtskräftigen Forderungen möglich.

8.4. Steuern

Sie verstehen und akzeptieren es, dass Behörden wie das für Sie zuständige Finanzamt ggf. Steuern auf die Buchungsbeträge ihrer Veranstaltungen verlangen und an diese abgeführt werden müssen.

8.5. Versicherungen

Sie sind für einen in Art und Umfang ausreichenden Versicherungsschutz für sich selbst, für Ihren beauftragten Gastgeber sowie für die teilnehmenden Gäste selbst verantwortlich. Dabei sollte der Versicherungsschutz auch eventuelle Schadens- und Regressansprüche von phojoca abdecken.

9. Stornierungsbedingungen
9.1. Stornierung

Bei Stornierungen wird der Stornierungsbetrag von dem Abbuchungsbetrag abgezogen und entsprechend der Stornierungsbedingungen verrechnet. Gleichzeitig werden die freien Teilnehmerplätze um die Anzahl der stornierten Plätze wieder aktualisiert.

Stornierungen sind ausschließlich über die phojoca-Plattform und den dazu entsprechenden Anweisungen zum Stornierungsablauf zu folgen.

Sie müssen bei Einstellung einer Veranstaltung eine Stornierungsbedingung auswählen. Die folgenden Stornierungsbedingungen stehen dabei zur Auswahl die einerseits in Ihrer Veranstaltung, als auch auf der Buchungsbestätigung für den Gast aufgeführt wird:

Last Minute: Volle Erstattung bis eine Stunde nach Buchung, Servicegebühren ausgenommen. Für Kurzfristige Veranstaltungen die am gleichen Tag stattfinden an dem sie veröffentlicht worden sind.

Easy: Volle Erstattung bis einen Tag (24 Stunden) vor Beginn der Veranstaltung, Servicegebühren ausgenommen.

Smart: Volle Erstattung bis drei Tage (72 Stunden) vor Beginn der Veranstaltung, Servicegebühren ausgenommen.

Safely: Volle Erstattung bis 5 Tage (120 Stunden) vor Beginn der Veranstaltung, Servicegebühren ausgenommen. Für Veranstaltungen bei der der Anbieter in Vorleistungen gehen muss (bspw. Bus mieten, Sitzplätze reservieren etc.).

Sie erklären sich damit einverstanden, dass Sie bei voller Erstattung an den Gast keine Gutschrift erhalten. Wenn die Frist zur vollen Erstattung abgelaufen oder überschritten wurde oder der Gast nicht zu dem gebuchten Veranstaltungstermin erscheint, ist der vollständige Abbuchungsbetrag für die Gäste zur Zahlung fällig. Der vollständige Überweisungsbetrag wird entsprechend den Bedingungen auf Ihr PayPal-Konto überwiesen.

9.2. Stornierung durch den Anbieter

Veranstaltungen können von dem Anbieter nur dann storniert werden wenn durch unvorhergesehenen Ereignissen, höhere Gewalt (Krieg, Naturkatastrophen etc. ) die Durchführung der Veranstaltung unmöglich gemacht wird oder erheblich erschwert oder gefährdet wird. Sie versichern in einem solchen Fall umgehend die Gäste ihrer Veranstaltung und phojoca per Telefon und/ oder E-Mail zu informieren.

Bei Veranstaltungen die in Abhängigkeit vom Wetter stehen, kann der Anbieter in Absprache mit dem Gast diese Veranstaltung terminlich verlegen, wenn das Wetter eine Durchführung der Veranstaltung unmöglich macht. In diesem Fall informieren Sie phojoca über die aktuelle Situation und ob Sie einen neuen Termin mit dem Gast vereinbart haben. Die dafür anfallenden Gebühren trägt der Anbieter.

10. Gästeanfragen und -beschwerden

Für Beschwerden und Anfragen jeglicher Art im Zusammenhang mit der Veranstaltung vor, während oder nach der Durchführung ist allein der Anbieter verantwortlich. Der Anbieter verpflichtet sich umgehend Anfragen zu beantworten und bei Beschwerden sich entsprechend um das Problem zu kümmern. phojoca ist dafür nicht verantwortlich und steht für eventuelle Forderungen seitens des Gastes nicht ein.

phojoca ist allerdings jederzeit berechtigt zwischen Gästen und Anbietern als Vermittler aufzutreten und Alternativen zu dem gebuchten Service zu Lasten des Anbieters anzubieten, wenn ein wesentlicher Grund für eine Beschwerde gegeben ist. Alternativen können dabei auch höhere Leistungsstandards beinhalten die einen höheren Buchungspreis rechtfertigen. Wesentliche Gründe sind dabei die Nichterbringung oder Änderungen der gebuchten Leistungen sowie Beleidigungen.

11. Kommunikation
11.1. Kommunikation – phojoca

Die Kommunikation zwischen Anbieter und phojoca findet überwiegend auf dem elektronischen Weg per E-Mail (im Profil des Anbieters hinterlegt) oder per Kontaktformular auf der Website statt. Mitteilungen dienen dazu, direkt mit phojoca in Kontakt zu treten, um individuelle Anfragen oder Nachrichten mitzuteilen.

11.2. Kommunikation – Gäste

Es gibt die Möglichkeit das Gäste per Direktmitteilung in Bezug auf die Veranstaltung direkt den Anbieter kontaktieren können. Die Direktmitteilung dient ausschließlich dazu, um Informationen bezüglich zur der Veranstaltung und deren Durchführung zu erhalten. Persönliche Kontaktdaten und nicht auf die Veranstaltung bezogene Mitteilungen dürfen nicht übermittelt oder ausgetauscht werden. Buchungen oder Stornierungen können über diese Funktion nicht getätigt werden und haben keinerlei bindende Wirkung gegenüber phojoca.

Nach erfolgreicher Buchung erhalten Gäste die Mobilnummer des durchführenden Gastgebers, um ihn bei Bedarf kontaktieren zu können.

11.3. Einsichtsrecht und Maßnahmen bei Regelverstößen

phojoca hat das ausdrückliche Recht, Einsicht in den Inhalt der Mitteilungen zu nehmen und ist berechtigt, Kontaktdaten, Fragen, Kommentare usw., die sich nicht auf die Veranstaltung beziehen, ohne Angabe von Gründen zu löschen und das Benutzerkonto zu schließen. Dies bezieht sich auch auf den Versuch eine Buchung über das Buchungsportal zu umgehen.

12. Bewertungssystem
12.1. Bewertungssystem

Die Website ermöglicht es den Gästen, nach Durchführung der gebuchten Veranstaltung den Gastgeber und die Veranstaltung selbst zu bewerten. Die Bewertungen sollen ein aussagekräftiges und zutreffendes Bild der Vertrauenswürdigkeit, Zuverlässigkeit und Leistung der Anbieter wiedergeben.

Dabei verpflichten sich, Gäste in den von ihnen abgegebenen Bewertungen ausschließlich wahrheitsgemäße Angaben zu machen und die entsprechenden gesetzlichen Bestimmungen einzuhalten. Die von Gästen abgegebenen Bewertungen dürfen nicht Rechte Dritter, insbesondere nicht Persönlichkeitsrechte verletzen. Sie müssen sachlich gehalten sein und dürfen keine Schmähkritik enthalten.

12.2. Maßnahmen bei Zuwiderhandlung

Der Anbieter hat das Recht Bewertungen prüfen zu lassen und ist berechtigt unter Beweisantritt eine Änderung oder Löschung der Bewertung zu verlangen. Ein Rechtsanspruch besteht für die Löschung nicht. Sollte ein Missbrauch der Bewertungen durch einen Gast vorliegen, so behält sich phojoca das Recht vor die Bewertung ohne Angaben von Gründen zu entfernen. Des Weiteren hat phojoca auch das Recht den Gast von der weiteren Nutzung der phojoca-Buchungsplattform auszuschließen und sein Benutzerkonto zu sperren. Dabei behalten sich phojoca sowie der betroffene Anbieter weitere rechtliche Schritte, insbesondere Schadenersatzansprüche vor.

13. Haftung und Schadloshaltung
13.1. Haftung und Schadloshaltung des Anbieters

Der Anbieter haftet für die Erstellung und Durchführung seiner Veranstaltung.

Sie verpflichten sich, phojoca und seine verbundenen Unternehmen sowie deren Geschäftsführer, leitenden Angestellten, Mitarbeiter und Vertreter schadlos zu halten, freizustellen, zu verteidigen und zu entschädigen von und gegen alle Ansprüche, Klagen, Haftungen, Schäden, sowie Forderungen und Verbindlichkeiten Dritter die aus oder in Verbindung mit (a) der Nutzung der Webseite, (b) der Erstellung, Buchung und Durchführung der Leistungen, insbesondere Verletzungen, Schäden (während der Durchführung, Folge- und sonstige Schäden) jeglicher Art die in Folge der Erstellung, Buchung und Durchführung einer Veranstaltung, © der Kommunikation und Interaktion mit anderen Nutzern, insbesondere von Zuwiderhandlungen bei gegebenen Vereinbarungen, Garantien oder Zusicherungen (d) Leistungsstörungen und Verletzung aus diesem Vertrag, (e) Teilnahme an Empfehlungsprogrammen sowie (f) Behauptungen das gegen Rechte am geistigen Eigentum Dritter verstoßen wurde oder diese widerrechtlich verwendet werden durch den Anbieter entstehen.

13.2. Haftung von phojoca

Für ein Verschulden des Anbieters bei Erstellung und Durchführung der Veranstaltung haftet phojoca nicht.

phojoca haftet nur, bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit nach den gesetzlichen Bestimmungen die von phojoca, leitenden Angestellten und gesetzlichen Vertretern verursacht werden. Das gilt auch bei fahrlässig verursachten Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit. Für fahrlässig verursachte Sach- und Vermögensschäden haftet phojoca nur, sofern eine Pflicht verletzt wird, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Vertragspartner regelmäßig vertrauen darf. Die Schadensersatzpflicht ist der Höhe nach beschränkt und dabei auf solche Schäden begrenzt, die als vertragstypisch und vorhersehbar anzusehen sind.

In den Fällen, in denen eine Haftung für Schäden, die nicht auf der Verletzung von Leben, Körper oder Gesundheit beruhen und für die leichte Fahrlässigkeit nicht ausgeschlossen ist, verjähren derartige Ansprüche binnen eines Jahres – beginnend mit der Entstehung des Anspruchs.

phojoca haftet nicht für leichtes Verschulden, Hilfspersonen und die vermittelten Anbieter und deren Hilfspersonen bei Durchführung der von ihm angebotenen Veranstaltung. Die Teilnahme an einer Veranstaltung erfolgt auf eigene Gefahr. phojoca haftet auch nicht für Unfälle und Schäden oder für Vermögensschäden, die im Rahmen der Veranstaltung entstehen sollten. Von der Haftung ausgeschlossen sind außerdem Folgeschäden wie entgangener Gewinn, Strafschadenersatz und ähnliche Forderungen Vorbehalten bleiben weitergehende Haftungsbeschränkungen oder Haftungsausschlüsse in diesen AGB oder anwendbaren Rechtsbestimmungen.

Der Anbieter haftet für die korrekte Ausschreibung und Durchführung seiner Veranstaltung. Nur dieser ist verpflichtet im Rahmen seiner Veranstaltung oder noch vor Durchführung der Veranstaltung auf Einschränkungen oder Gefahren bei der Veranstaltung hinzuweisen. Etwaige Unstimmigkeiten mit den Gästen wird der Anbieter versuchen zu bereinigen.

Die Haftung für durch Computerviren, Spionageprogramme und andere durch Computerprogramme verursachte Schäden wird unter jeglichem Rechtstitel ausgeschlossen.

Diese Bestimmungen gelten für die vertragliche wie außervertragliche Haftung.

14. Marketing und Lizenz

Sie stimmen zu, dass Sie phojoca für alle von Ihnen auf der Webseite eingestellten Inhalte eine unwiderrufliche, unbefristete unentgeltliche, weltweite und übertragbare Lizenz gewähren, um diese Inhalte ohne weitere Erlaubnis in allen Medien für Marketing und Werbezwecken verwenden zu dürfen
Dabei obliegt die Entscheidung wie die eingestellten Inhalte zu Marketing und Werbezwecken verwendet werden allein phojoca.

15. Vertragsdauer und Beendigung

Der Vertrag mit phojoca wird auf unbestimmte Zeit geschlossen und ist jederzeit ohne Einhaltung einer Frist kündbar. Der Vertrag kann dabei über den Button „Konto löschen“ ohne Angabe von Gründen beendet werden.

Die bis dahin verbindlich gebuchten Veranstaltungen müssen ordnungsgemäß ausgeführt werden.

Bei wesentlichen Vertragsverstößen seitens des Anbieters, die eine weitere Zusammenarbeit verunmöglichen oder unzumutbar machen, behält sich phojoca das Recht vor, den Vertrag mit sofortiger Wirkung entschädigungslos zu beenden und den Anbieter zu sperren.

16. Widerrufsrecht

Sollte das auf den Vertrag zwischen dem Anbieter und phojoca anwendbare Recht ein Widerrufsrecht vorsehen, verzichten beide Seiten auf dieses Recht.

17. Datenschutz

phojoca ist bemüht, dem Ihnen einen komfortablen Service zu gewährleisten. Über die hierfür notwendigen Daten und deren Speicherung, Verbreitung und Nutzung werden Sie in der Datenschutzerklärung informiert.

phojoca speichert die Daten des Anbieters nur für die Vertragsabwicklung zwischen Anbieter und Gast sowie zur Abwicklung für Vermittlungen und Buchungen der Veranstaltungen. Der Anbieter willigt ein, dass für die Durchführung benötigten Daten des Anbieters an den Gast auf elektronischen Weg weitergeleitet werden. Der Anbieter verpflichtet sich, personenbezogene Daten von seinen Gästen vor unberechtigten Zugriff Dritter zu schützen und die widerrechtliche Verwendung zu verhindern. Der Anbieter versichert die Daten der Gäste unmittelbar nach Durchführung der Veranstaltung zu löschen. Die Verwendung der Daten von den vermittelten Gästen dürfen nicht für Marketing- oder Werbezwecken ohne deren schriftliches Einverständnis benutzt werden.

Wird das Konto durch den Anbieter gelöscht wird phojoca nach Ablauf der gesetzlichen Frist, die Daten des Anbieters löschen.

18. Form von Erklärungen

Bei Rechtsgeschäften wie Erklärungen und Anzeigen, die Sie phojoca gegenüber oder einem Dritten abgeben, müssen in Schriftform oder per E-Mail erfolgen.

Ihre postalische Adresse sowie die E-Mail-Adresse sind diejenigen, die Sie als aktuelle Kontaktdaten im Benutzerkonto angegeben haben.

19. Änderung dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen

Diese Allgemeinen Bedingungen können durch phojoca jederzeit und ohne Vorankündigung geändert werden. Über Änderungen der Allgemeinen Bedingungen wird Sie phojoca sofort per E-Mail informieren. Für Buchungen gelten die zum Buchungszeitpunkt gültige Fassung der Allgemeinen Bedingungen. Mit Einstellung weiterer Veranstaltungen durch den Anbieter, nach Bekanntgabe der neuen Allgemeinen Bedingungen akzeptiert der Anbieter damit die betreffenden Änderungen.

20. Rechtswahl/ Gerichtsstand

Soweit gesetzlich zulässig, unterstehen die Rechtsbeziehungen zu phojoca deutschem Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts (CISG). Als ausschließlicher Gerichtsstand wird Heidelberg, Deutschland vereinbart.

Haben Sie keinen allgemeinen Gerichtsstand in Deutschland oder in einem anderen EU Mitgliedsstaat und sind Sie Kaufmann, ein öffentlich-rechtliches Sondervermögen oder haben Sie ihren Wohnsitz nach Wirksamwerden dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen ins Ausland verlegt oder ist ihr gewöhnlicher Aufenthaltsort im Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt, ist ausschließlicher Gerichtsstand sämtlicher Streitigkeiten aus diesem Vertrag der Sitz der phojoca GmbH.

21. Schlussbestimmungen

phojoca ist berechtigt, ihre Rechte und Pflichten aus diesem Vertragsverhältnis ganz oder teilweise auf einen Dritten zu übertragen.

Der Anbieter darf seine Ansprüche aus diesem Vertrag nicht an Dritte ohne vorherige schriftliche Zustimmung von phojoca an Dritte abtreten oder übertragen.

Dieser Vertrag unterliegt ausschließlich dem materiellen Recht der Bundesrepublik Deutschland mit Ausnahme des UN-Übereinkommens über den internationalen Kauf beweglicher Sachen und des deutschen Internationalen Privatrechts.

Ist der Nutzer Verbraucher i.S.v. § 13 BGB bleiben zwingende verbraucherschützende Vorschriften des Staates unberührt, in denen der Verbraucher seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat.

Sollten einzelne Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen ganz oder teilweise unwirksam sein oder werden, so bleiben die Allgemeinen Geschäftsbedingungen im Übrigen wirksam. Im Falle einer solchen Unwirksamkeit wird die unwirksame Regelung durch die gesetzliche Bestimmung ersetzt oder durch eine solche ersetzt, die dem Sinn und Zweck der unwirksamen Bestimmung in rechtswirksamer Weise wirtschaftlich am nächsten kommt. Gleiches gilt für eventuelle Regelungslücken.

Allgemeine Bedingungen für Anbieter
phojoca GmbH
Waldhofer Strasse 102
69123 Heidelberg
Deutschland